Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Das neue Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand: Höhere Projektförderung für innovative Vorhaben

Nach mehrmonatiger Pause können seit Ende Mai wieder Anträge im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand des BMWi gestellt werden. Mit jährlich über 3.000 neuen Technologieentwicklungsprojekten ist das ZIM das größte Programm der Bundesregierung zur Förderung des innovativen Mittelstandes. Aber was genau bedeuten die im Frühjahr in Kraft getretenen neuen Richtlinien für die Unternehmen, wo verändern sich Fördervoraussetzungen und wer profitiert davon? Antworten geben die ZENIT-Förderexperten.

Was ist der Förderzweck?

Gegenstand der Förderung sind durchzuführende FuE-Aktivitäten und diese unterstützende Leistungen zur Markteinführung für innovative Produkte, Verfahren oder technische Dienstleistungen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologien und Branchen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder bei Ihren Ansprechpartnern der ZENIT GmbH:

Kontakt:
Dr. Karsten W. Lemke
Telefon: 0208 30004-27
E-Mail senden


Sabine Widdermann
Telefon: 0208 30004-79
E-Mail senden