Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Förderwettbewerb "Start-up Transfer" geht in die nächste Runde

Bis zum 30. April 2020 können sich Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen, die ein Unternehmen gründen wollen, bewerben. Die Gewinner werden mit bis zu 240.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes unterstützt.

Hierzu gibt es folgende Informationsveranstaltungen:

- 10. Februar 2020 (14:00 Uhr), Universität Paderborn/Garage 33, Technologiepark 8, 33098 Paderborn
- 12. Februar 2020 (14:00 Uhr), Ruhr-Universität Bochum, UFO, Raum 001, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum
- 14. Februar 2020, (13:30 Uhr), FH Aachen, Senatssaal, Foyer Eingangsbereich, Bayernallee 11, 52066 Aachen

Bitte melden Sie sich für eine Teilnahme unter https://services.ptj.de/forms/nrw-startup-transfer an.

Im Anschluss an den Informationsveranstaltungen besteht die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen.

Wir möchten Sie auch bitten, diese Informationen an Gründungsinteressierte und andere Einrichtungen in Ihrem Umfeld weiterzuleiten oder durch soziale Netzwerken zu verbreiten.

Weitere Informationen, die Antragsunterlagen zum Förderprogramm und die Möglichkeit, sich zu den Informationsveranstaltungen anzumelden, stehen Ihnen unter https://www.ptj.de/start-up-transfer zur Verfügung.

Ansprechpartner:

Projektträger Jülich (PtJ)

Dr. Hendrik Vollrath
Tel.: 02461 61-3347
Fax: 02461 61-8047
E-Mail: h.vollrath@fz-juelich.de